Dienstag, 22. Mai 2018

Und CRISPR ging nach Hollywood - Wie die ALp-Traumfabrik beim Schaafe hüten hilft

Vor einigen Wochen berichtete ich über meine Gedanken zum Thema CRISPR/Cas9, ein neues Verfahren, um DNA-Bausteine im Erbgut zu verändern. Dabei ging ich ein wenig darauf ein, was sich in den letzten Jahren und seit meinem ersten Bericht, vor mehr als zwei Jahren, verändert hat. Und nun werde ich vor ein paar Tagen vom Kino-Programm überrascht, das mir gleich zwei wunderbare Beispiele lieferte, die mir zeigten, das Thema ist auch in Hollywood angekommen. Doch wie immer, ist das Spannendste an diesen Filmen die Umsetzung, mit jeweiligem, na ja, doch schon Happy End. Auf jeden Fall fühlt sich der deutsche Heimwerker gleich sehr willkommen, basieren beide Filme doch auf dem beliebten deutschen Handwerker-Prinzip: "Was nicht passt, wird passend gemacht!"

Samstag, 5. Mai 2018

Was die Massen bewegt

Samstag, 5.Mai 2018

Auf Platz 1 der meistgelesenen Artikel bei NTV heute:

Heidi im Hotel
"Ich bin super glücklich!" Tom Kaulitz gesteht Liebe zu Heidi Klum.

Scheiß die Wand an! Na Gott sei Dank haben wir keine anderen Probleme!





Mittwoch, 2. Mai 2018

Hausarrest und elektronische Fußmassage für Bill Cosby

Oh, verzeihung, da hat wohl die Autokrrektur zugeschalgen. Es muss natürlich heißen: Elektrische Fußfessel. Oder war es doch der gefesselte Elektriker im Hause Cosby? Keine Ahnung. Und natürlich weiß ich auch nicht genau, was Herr Cosby wirklich getan hat. Nur weiß ich jetzt, warum mir dieser Gynäkologe, mit seinen eigenartigen Tanzbewegungen und den fragwürdigen Erziehungsmethoden, schon immer komisch vorkam. Nämlich deshalb, weil der komisch ist. Nur lachen konnt´ ich darüber noch nie. Warum will jemand, der eigentlich schon Alles hat, noch unbedingt mehr haben. Vor allem wenn es ihm schlicht weg nicht zusteht? Noch so eins der Dinge, die mir nicht in den Kopf wollen und bei denen mich die Antwort: "Weil es nun mal so ist!", nicht wirklich befriedigt.

Montag, 30. April 2018

"Trommeln für den Erstkontakt" - Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Wer hätte gedacht, dass es eventuell mal wichtig sein könnte, nicht nur in einer hörbaren Frequenz und einer erträglichen Tonhöhe Kontakt zu Fremden aufzunehmen, sondern auch in welchem Rhythmus wir dies tun. Gerade mir, als ehemaliger Berufstrommler gefällt dieser Gedanke sehr. Ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, ob Rapper in dem Fall im Vorteil wären ..., wird man denn wohl sehen. Solche Fragen entstehen z.B. wenn sich eine Horde internationaler Anthropologen zufällig im nordwestlichen Amazonasgebiet herumtreibt -dabei noch zufälliger auf eine Gruppe des indigenen Stammes der Boras trifft, die gerade wie die Blöden auf zwei hohlen Baumstämmen rumdrischt- und so tut als würden sie für die Unmengen an Forschungsgeldern die sie dafür bekommen auch tatsächlich etwas Sinnvolles tun. Also die Forscher jetzt. Obwohl ..., sinnvoll ..., na ja wollen wir es nicht gleich wieder übertreiben ...,

Deutschland wieder unter Schock! Die Pandemie des Jahrtausends ist zurück!



Sie ist wieder da. Die Maulwurfgrippe. Die hundsgemeine "Influenza Talpa" ist wieder ausgebrochen. Schlimmer, größer und gemeiner als je zuvor.

Wie lange wurde die Öffentlichkeit nun wieder uninformiert gelassen und ohne jede Skrupel in Gefahr gebracht? Und wie lange wollten die Verantwortlichen des Instituts für hundsgemeine Infektionskrankheiten(IFHI) damit wieder warten? Und vor Allem, warum? Sollte niemand erfahren, dass die Maulwurfgrippe im Grunde nie wirklich weg war? Wollen die Regierungs- und die Mitglieder der Hochfinanz ihr eigenes Volk opfern? Fragen, die betroffen machen. Die Furcht verbreiten, Wut und Resignation hinterlassen.


Donnerstag, 26. April 2018

Wie jetze ..., echt schon wieder WM?!

Und da war sie wieder, die Sache mit der Zeit, die vergeht, als hätte sie nichts anderes zu tun. Gerade muss ich über Fallen nachdenken. Nicht über Abseitsfallen, sondern diese Fallen, die wir im Laufe unseres Lebens so für uns selbst bauen und die uns davon abhalten, mal eben alles stehen und liegen zu lassen, ein Bündel zu packen und in den Sonnenuntergang zu stapfen. Also, Bonität vorausgesetzt natürlich. Ich rede nicht von irgendeiner Kurzschlusshandlung, sondern davon wie viel Freiheit wir uns spontan nehmen können, ohne an die Gitterstäbe der Fallgrube zu stoßen. Der Job, die Familie, die guten Freunde, die Hypothek, die vielen anderen Verträge unseres Alltags, die uns nicht erlauben ..., nee Moment, jetzt mal von vorne ...

Dienstag, 24. April 2018

"Taken", oder was sich seit ET in Sachen Aliens getan hat

Nachdem ich nun bei der 10 Folge, dem so genannten Finale der Miniserie "Taken", welche unter anderem von Steven Spielberg produziert wurde, angelangt bin, komme ich nicht umhin auch mal wieder etwas positives zu sagen. Und das übers Fernsehen! Na ja, nicht direkt über das TV, sondern eben über die Entscheidung die, recht unbekannte, Si Fi Serie von 2002 endlich zu zeigen. Verschwörungstheorien und das Thema Roswell hin und her, interessant ist der Gedanke, die US Regierung hätte seit mindestens dem zweiten Weltkrieg Kontakt zu Außerirdischen, allemal. Ob man nun daran glaubt, oder nicht.

Freitag, 20. April 2018

Reklame - WELLFLIX präsentiert: "Die Nasentamponade des Todes"



Endlich auch im deutschen Fernsehen! Der Pilot Film zur Erfolgserie bei WELLFLIX im Livestream und zum runterholen!
"Die Nasentamponade des Todes" - Die neue Benchmark wenn es um Action und sinnfreie Gewalt geht.



Donnerstag, 19. April 2018

Wenn die Krankenkasse Kasse macht

Also entweder der Techniker Krankenkasse, um deren zutiefst asoziales Verhalten es leider in diesem Beitrag geht, steht das Wasser bis zum Hals und sie muss deshalb jemanden, der sowieso schon am Existenzminimum lebt, noch die Hälfte seiner monatlichen Bezüge "ergaunern", oder die Zeiten sind inzwischen sowieso so asozial und ignorant, dass die "Kollateral-Sozialstaatsleichen" einfach dazu gehören und kein Hahn mehr danach kräht. Mir läufts lauwarm die Fontanelle runter ...

Mittwoch, 18. April 2018

CRISPR/Cas9 - Die nicht mehr ganz so neue Gen-Revolution


Es war einer der letzten Artikel hier, vor mehr als zwei Jahren und hat es mich damals schon schwer gewundert, dass dieses Thema so gar niemanden zu interessieren scheint, so bin ich heute extrem perplex ..., denn es hat sich immer noch nichts getan. Bis auf einige Artikel in Fachzeitschriften und ein, zwei Dokus im TV hat es der "Wir erschaffen einen Menschen-System-Baukasten" noch nicht weiter ins Bewusstsein der Menschen geschafft. Wie gesagt, extrem Perplexig die Sache ...